zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Exabyte-Laufwerke 


Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Sehr hohe Datendichten werden mit Magnetbandgeräten aus dem Audio- und Videobereich erreicht, die das Helical-Scan-Verfahren verwenden. Rotierende Kopftrommeln zeichnen die Daten dabei in schräg zur Laufrichtung des Bandes liegenden Spuren auf. Diese Spuren können mit einer hohen Datendichte beschrieben werden. Geräte, die auf dieser Technologie basieren und die an die besonderen Bedürfnisse der Datensicherung angepasst wurden, haben grosse Marktanteile im Bereich der Backup-Laufwerke erobert. Die Exabyte-Laufwerke sind aus der Video8-Technik hervorgegangen und wurden speziell für den Einsatz als Backup-Geräte verbessert. Dabei wurde die Aufzeichnungstechnik verfeinert. Bei den Datenmengen, die mit diesen Laufwerken auf einer Kassette gesichert werden können, z. B. maximal 40 GB beim Exabyte Mammoth mit 170 m Band, sinkt der Datenträger pro GB und auch der Platzbedarf einer Kassette ist minimal. Versand und Lagerung sind unproblematisch. Selbst Langzeitarchivierung ist mit Kassetten der neuesten Generation kein Problem. Der Hersteller garantiert eine Archivierungszeit von 10 Jahren.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 07.08.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster