zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Digitales Bild 

engl.: Digital image
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Ein digitales Bild besteht aus einer orts- und wertdiskreten, in physikalischen Größen definierten Bildfunktion (z.B. Grauwert als Bestrahlungsäquivalent), die durch eine Bildmatrix repräsentiert wird. Es wird entweder durch unmittelbare digitale Aufnahme oder durch Digitalisieren eines analogen Bildes erzeugt. Ein farbiges digitales Bild ist durch drei Bildmatrizen (z.B. für die Grundfarben Rot, Grün, Blau beschrieben

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 10.09.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster