zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Zweibildphotogrammetrie 

engl.: Stereo photogrammetry
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Zweibildphotogrammetrie ist die Erfassung von Objekten mit Bildpaaren. In der Zweibildauswertung werden zwei Bilder benutzt, um die Raumlage von Geländepunkten zu bestimmen. Im allgemeinen benutzt man dafür Bildpaare, die sich zu etwa 60% überlappen. Bei der Zweibildauswertung ist es möglich, die Bilder stereoskopisch zu betrachten.

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 15.12.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster