zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Bebauungsplan 

engl.: Development plan
Themengebiet: Bautechnik
Planung
Recht

Bedeutung:
Ein von der Gemeinde in Form einer Satzung beschlossener verbindlicher Bauleitplan nach dem Bundesbaugesetz, enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Er ist Grundlage für weitere gesetzliche Maßnahmen, insbesondere für die Umlegung, die Grenzregelung, die Enteignung und die Erschließung. Bebauungspläne sind in der Regel aus dem Flächennutzungsplan entwickelt und betrachten ein Teilgebiet einer Gemeinde (BauGB).
Bplan ist der graphische Nachweis der planerischen Festlegungen mit Ausprägungen gemäß Planzeichenverordnung. Geführt vom Amt für Stadtplanung z.B. auf der Basis von ALK. Typische Maßstäbe 1:500 bis 1:1000. Teilweise als GIS-Fachschale in GIS-Produkten abgebildet.

Quellen:
Peter, N. Lexikon der Bautechnik 10.000 Begriffsbestimmungen, Erläuterungen und Abkürzungen
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 16.09.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster