zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

APL 

engl.: A Programming Language

Bedeutung:
Bezeichnung einer problemorientierten höheren Programmiersprache. Sie verfügt über keine Schlüsselwörter, sondern über Namen und (viele) Operatoren. Vorteil ist, dass komplexe Probleme, z.B. Matrix und Vektoroperationen, im Vergleich zu anderen Programmiersprachen wesentlich leichter formuliert werden können. Nachteilig ist die schwere Erlernbarkeit und erforderliche Routine und Erfahrung für die Erstellung effizienter Programme. Im praktischen Einsatz nur für kurze Programme geeignet. APL gilt ferner als nicht besonders schnell und effizient.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 24.04.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster