zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Tachymeterformeln 

engl.: Formulae for tacheometric reductions
Themengebiet: Topographie

Bedeutung:
In der Tachymetrie übliche Näherungsformeln zur Berechnung der Horizontalentfernung E und des Höhenunterschieds Dh zwischen dem Instrumentenstandpunkt und dem angezielten Geländepunkt aus dem zwischen den Distanzfäden des Fernrohrs an der senkrechten Latte abgelesenen Lattenabschnitt l und dem Höhenwinkel
alpha
:
E = (c + k l) cos
^2 alpha
und Dh = (c + k l) sin
alpha
cos
alpha
.
Hierin ist
C die Additionskonstante des Fernrohrs (bei neueren Instrumenten mit Schaltlinse ist c = 0),
k die Multiplikationskonstante (in der Regel ist k = 100).

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 10.09.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster