zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

HDTV 

engl.: High definition television
dt.: Hochauflösendes Fernsehen
Themengebiet: Telekommunikation

Bedeutung:
Sehr selten auch Hochzeilenfernsehen genannt. Allgemein ein Oberbegriff für verschiedene digitale und auch noch analoge Standards für Fernsehen mit einer höheren Bildauflösung (mehr Zeilen, mehr Bildpunkte je Zeile) als das bekannte, analoge Fernsehen wie z.B. PAL, SECAM und NTSC. Nirgendwo auf der Welt verlief die Entwicklung ohne Probleme, da vorwiegend von analogen Standards ausgegangen wurde und das Ziel der höheren Auflösung mit weiteren, konkurrierenden Forschungsprojekten für digitales Fernsehen und Breitwandfernsehen mit einem anderen Bildformat kollidierten. Vor diesem Hintergrund schliefen einige Forschungsaktivitäten wieder ein. In Europa und Japan war neben der höheren Auflösung auch das andere Bildformat (16:9 anstelle 4:3) ein zweites Ziel. Die höhere Bildauflösung erfolgte um den Faktor 2: je 1920 Pixel in 1080 Zeilen. Dies entspricht einer digitalen Datenrate von 1,2 bis 1,5 Gbit/s. Nach der Entwicklung eines europäischen Systems kam man jedoch zu der Erkenntnis, dass dieses Verfahren zu teuer ist. Im Angesicht dieses Desasters entschied man sich, PAL zum höher auflösenden PAL Plus weiter zu entwickeln. Ein japanisches Gegenstück zum europäischen HDTV ist MUSE. In den USA bemühte sich die ATSC im Zusammenhang mit der Einführung des digitalen Fernsehens auch um eine höhere Auflösung. Insgesamt wurde in verschiedenen Forschungsprojekten von 1987 bis 1995 daran gearbeitet. Das ursprüngliche Ziel, die Olympiade aus Atlanta im Jahre 1996 bereits vollständig in HDTV übertragen zu können, wurde jedoch nicht erreicht. Als erstes HDTV-Gerät wurde im August 1998 ein Rückprojektionsgerät (140 cm Bildschirmdiagonale) von Panasonic für rund 10 000 DM auf dem amerikanischen Markt angeboten. Die Aussendung erster HDTV-Sendungen erfolgte im Herbst 1998.

Internetverweise:
http://www.atsc.org
High Definition Television (HDTV) info

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 22.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster