zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Satellite Based Augmentation Systems (SBAS) 

engl.: Satellite Based Augmentation Systems
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Satellite Based Augmentation Systems (SBAS) liefern Codephasen-Korrekturen für DGNSS-Anwendungen, und zwar vor allem für das Global Positioning System. Die vernetzten Referenzstationen sind großräumiger angelegt in einigen 100 km Abstand. Die DGNSS-Korrekturen sowie nachgebildete L1-C/A-Code- und auch andere Satellitensignale werden über Nachrichtensatelliten (wie Immarsat in Europa) im L-Band abgestrahlt. Statt einer 10m-Genauigkeit bei Navigationslösungen sind somit mit einem geeigneten Empfänger m- bis dm-Genauigkeiten erreichbar.
Der OmniSTAR DGPS-Dienst (www.omnistar.com) ist ein privatwirtschaftliches System für DGPS-Vermessungsanwendungen mit Genauigkeiten bis im dm-Bereich. Es bietet eine weltweit bedeutende Überdeckung und benötigt speziell ausgerüstete Empfänger.

Quellen:
Joeckel, R., Stober, M., Huep, W. Elektronische Entfernungs- und Richtungsmessung und ihre Integration in aktuelle Positionierungsverfahren

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 16.09.2008



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster