zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Formzeichen 

engl.: Form signature
Themengebiet: Topographie

Bedeutung:
Sie stellen in topographischen Karten großer und mittlerer Maßstäbe ausgeprägte, aber lokal begrenzte Formen dar, deren Wiedergabe durch andere Gestaltungsmittel wie Höhenlinien, Schummerung usw. nicht oder nur beschränkt möglich ist. Solche Formen können natürlich (z.B. Düne, Doline, Abriß, Schuttkegel) oder künstlich (z.B. Damm, Einschnitt, Sandgrube) sein. Wichtigstes graphisches Element der Formzeichen ist die Schraffe.

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 13.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster