zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Dienstzugangspunkt 

engl.: Entry point
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
1. Abstrakter Begriff aus dem OSI-Referenzmodell, der den Punkt bezeichnet, an dem eine Schicht als Diensterbringer einen Dienst einer anderen, darüberliegenden Schicht als Dienstnutzer zur Verfügung stellt. Über diesen Dienstzugangspunkt kommunizieren Diensterbringer und Dienstnutzer mittels Dienstprimitiven.

2. Abstrakter Begriff aus der Netztechnik. Bezeichnet den Punkt, an dem über ein Telekommunikationsnetz eine von einem Telekommunikationsdienstleister zu kommerziellen Zwecken angebotene Dienstleistung durch einen Nutzer genutzt werden kann.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster