zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

CRT-Monitor 

engl.: CRT monitor
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Bei CRT-Monitoren (Cathode Ray Tube) entsteht das auf dem Monitor angezeigte Bild durch das Auftreffen eines Elektronenstrahls auf dem Leuchtstoff an der Innenseite der Monitor-Scheibe. Zur Erzeugung der Farben stehen drei Leuchtstoffe für die Grundfarben Rot, Grün und Blau zur Verfügung. Der Farbmischung liegt das so genannte additive Verfahren zugrund, d. h., wenn ein Strahl auf einen der Leuchtstoffe trifft, wird Licht in der entsprechenden Farbe ausgestrahlt. Durch die Kombination der drei Grundfarben können somit Farben mit unterschiedlicher Helligkeit erzeugt werden. Damit die Strahlen auf den jeweils richtigen Leuchtstoff treffen, ist von dem Leuchtstoff eine Maske angebracht.
Zur Zeit befinden sich drei Bildröhrenarten auf dem Markt, die sich durch die Art der verwendeten Maske unterscheiden.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 07.08.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster