zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Guided Tour 

dt.: Geführter Rundgang
Themengebiet: Internetsysteme

Bedeutung:
Von engl. guided tour = geführter Rundgang. Begriff aus dem Umfeld des Internets. Bezeichnet auf einer Site im WWW eine Art virtuellen Rundgang, die einem Nutzer, der erstmals auf die Site kommt, die wesentlichen Inhalte der Site zeigt, indem die einzelnen Seiten der Site mit speziell als Guided Tour gekennzeichneten Hyperlinks untereinander verbunden sind. Guided Tours können sehr wirksam eingesetzt werden, wenn es einen Guide (Führer) gibt, z.B. eine animierte Figur, die auf jeder Seite der Tour zu sehen ist und ihren Inhalt erklärt. Derartige Guides können die User auch direkt ansprechen, was eine Beziehung zwischen Site und Guide einerseits sowie dem User andererseits ermöglicht. Ein weiteres, sinnvolles Hilfsmittel ist ein Plan der Site (SiteMap), der anzeigt, wo man sich gerade befindet und wie lange die Tour noch dauern wird. Diese SiteMap kann grundsätzlich eine Alternative zur Guided Tour sein, da sie ebenfalls die Orientierung erleichtert. Weitere Regeln für eine gute Guided Tour sind:
- Zu Beginn der Tour wird eine ungefähre Dauer angegeben.
- Die Tour führt auf Seiten, die sparsam mit Graphiken umgehen und dadurch schnell geladen werden können.
- Die Tour führt auf Seiten, die die entscheidenden Funktionalitäten oder Nutzen für den Nutzer zeigen.
- Es besteht die Möglichkeit, rasch vor und zurück zu springen, insbesondere wieder zurück an den Anfang der Tour.
- Es wird auf Funktionalität, die ein Plug-In erfordern, verzichtet.
- Es gibt eine Hilfe-Funktion, die speziell auf die Guided Tour abgestimmt ist

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 13.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster