zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Naturschutz 

engl.: Nature conservation
Themengebiet: Planung

Bedeutung:
Die Sicherung schutzwürdiger Landschaften und Landschaftsbestandteile einschließlich seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten sowie ihrer Lebensstätten aus kulturellen, wissenschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Gründen. Dies wird erreicht durch einen allgemeinen Landschaftsschutz, durch Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete, geschützte Landschaftsbestandteile, Naturdenkmale und Artenschutz. Die Tätigkeit des Naturschutzes erstreckt sich auf die freie Landschaft und den Siedlungsbereich.
Durch den Einsatz moderner GIS-, GPS- und Fernerkundungstechniken können Stellungnahmen zu Bauvorhaben z.B. im Rahmen der UVP, Planwerke wie landschaftspflegerische Begleitpläne sowie eigene Geofachdaten erstellt und genutzt werden.

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Internetverweise:
Bundesamt für Naturschutz

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 29.01.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster