zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Quelle 

engl.: Source, spring
Themengebiet: Allgemeine Informatik
Topographie

Bedeutung:
1. Eine Stelle, an der Grundwasser auf natürlichem Wege dauernd oder vorübergehend an die Erdoberfläche tritt. Man unterscheidet absteigende und aufsteigende Quellen. Sie vermitteln wichtige Aufschlüsse über geologische und morphologische Zusammenhänge. Sie zeigen z.B. die Grenze bzw. den Schnitt des Grundwasserspiegels mit der Erdoberfläche (Quellhorizont) an. Weiterhin geben sie Auskunft über bestimmte Geländezonen oder sie lassen erkennen, wo die wasserstauenden Schichten ausstreichen, weil die Schüttquellen an den Hängen parallel zur Wasserscheide heraustreten.

2. Andere Bezeichnung für Datenquelle oder Eingabedaten.

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 27.11.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster