zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

CSS 

engl.: Cascading Style Sheets
Themengebiet: Internetsysteme

Bedeutung:
1996 eingeführt, um Formatanweisungen in HTML einbauen zu können. Vom W3C verabschiedete Beschreibungssprache zur seitenabhängigen Zuweisung von Eigenschaften wie Schriftattribute und Positionierungen an HTML- oder XML-Objekte. Dient der Definition der Layout-Eigenschaften von HTML- und XML-Dokumenten wie zum Beispiel Schriftarten und Farbe. Durch CSS können Inhalt und Layout getrennt weren, im Gegensatz zu reinen HTML-Seiten. Durch diese Trennung ist es auch einfach möglich, Inhalte für unterschiedliche Zielkanäle unterschiedlich abzubereiten (also eine Quelle speist HTML-Seiten sowohl für normale Browser und Seiten als auch für PDA/Handy-Browser).

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 29.08.2008



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster