zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Lagevermessungen 


Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Bei Lagevermessungen werden die räumlich verteilten Punkte, Linien, Flächen oder Körper in die Horizontalebene projiziert, zweidimensional eingemessen oder in das Gelände übertragen. Zur Detailaufnahme (auch einfache Lagemessung genannt) können verschiedene Verfahren - Einbindeverfahren, Orthogonalverfahren, Polarverfahren - zum Einsatz kommen, die sich in den Kombinationen der verwendeten Messelemente Strecken und Winkel unterscheiden.

Quellen:
Resnik, B., Bill, R. Vermessungskunde für den Planungs-, Bau und Umweltbereich mit CD-ROM

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 16.07.2010



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster