zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

IrDA 

engl.: Infrared Data Association
Themengebiet: Organisationen, Institutionen

Bedeutung:
Unter dem Begriff IrDA (Infrared Data Association) fasst man ein Netzkonzept zur drahtlosen Datenübertragung zusammen. Die Eigenschaften sind dabei eine kurze Reichweite, Sichtverbindung und eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung; dieses Netzkonzept wird auch als IrDA Data bezeichnet. Dahingegen bietet IrDA control die Möglichkeit der Kopplung mehrerer Peripheriegeräte zur kabellosen Datenübertragung ohne direkte Sichtverbindung über eine Punkt-zu-Punkt oder Punkt- zu-Mehrpunkt-Verbindung. Dabei ist zu beachten, dass IrDA Control geringere Geschwindigkeiten als IrDA Data erreicht. Die IrDA kümmert sich um Hardware- und Software-Standards für die Infrarot-Datenübertragung.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 07.08.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster