zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Monitor 

dt.: Bildschirm
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Oberbegriff für verschiedene Bauformen von Bildausgabegeräten. Im Gegensatz zu einer geometrisch beliebig gestaltbaren Anzeige, z.B. in Form eines LCD's, sind Monitore größer (ab 9"-Bildschirmdiagonale) und haben ein festes Höhe-zu-Breite-Verhältnis von 3:4. Man unterscheidet prinzipiell zwei Bauformen:
- den Flachbildschirm und
- Monitore mit einer CRT.
Entscheidende Kriterien beim Monitor sind Größe (Bildschirmdiagonale), hohe Auflösung, strahlungsarm, hohe Farbtreue sowie ergonomische Nutzung.

Quellen:
Schulze, H. H. PC-Lexikon Fachbegriffe schlüssig erklärt

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 17.09.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster