zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

LBS 

engl.: Location-based services
dt.: Ortsbezogene Dienste
Themengebiet: Internetsysteme
Telekommunikation

Bedeutung:
LBS-Anwendungen sollen den mobilen Menschen unterstützen. Ihre Umsetzung verbindet die Mobilfunkttechnologie mit Internetdiensten und Geoinformationen. Mittels verschiedener Techniken (LDT) soll der Nutzer positioniert werden können und gezielt mit Informationen versorgt werden. Als Positionierungstechniken bieten sich neben GPS insbesondere auf der Zellenstruktur des Mobilfunks basierende Methoden an. Dies reicht von der einfachen Zellenzuordnung, die besonders im ländlichen Raum recht ungenau sein wird, bis zur Trilateration durch mindestens 3 Sender, die in Stadtbereichen bis unter 100m genau möglich ist. Für spezielle Ereignisse und Räumlichkeiten mag es auch gezielt eingerichtete Positionsgeber geben. Während die GPS-Positionierung durch ihre Genauigkeit bis in den Zentimeterbereich überzeugt, ist bei mobilfunkbasierten LBS die Erreichbarkeit auch in Gebäuden u.dgl. von Vorteil. Auf einem mobilen Gerät (Handy, PDA, Palmtop etc.) sollen Dienste offeriert werden, die personalisiert sein können und damit auf ein bestimmtes Nutzerprofil eingerichtet werden können. Wesentliche Anforderungen an derartige Dienste sind ihre Verfügbarkeit zu jeder Zeit an jedem Ort. Location-based services sind Bestandteil des M-Commerce und werden zukünftig große Bedeutung gewinnen. Neben Handyherstellern sind es Mobilnetzbetreiber und auch GIS-Unternehmen (Geodatenanbieter wie Teleatlas und GIS-Anbieter), die sich um die Etablierung in diesem Anwendungssegment bemühen. Bekannte Beispiele sind z.B. Yellow Map, also das Branchenbuch mit GIS-Unterstützung im Netz und auf mobilen Endgeräten.

Internetverweise:
LIF - location inter-operability forum
http://www.autodesk.com/locationservice

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 24.11.2004



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster