zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Interpretationsfaktoren 

engl.: Interpretation elements
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Interpretationsfaktoren sind Merkmale und Strukturen, die Hinweise für die Interpretation des Bildinhaltes geben. Unter ihnen sind mit besonderen Begriffen belegt:
Texturen: das sind lokale Bildstrukturierungen, die für bestimmte Oberflächen typisch sind,
Lineamente: Lineationen sind genähert geradlinige Bildstrukturen, aus deren Häufigkeit und Richtung Objektinformationen abgeleitet werden können,
Objektmuster: das sind räumliche Strukturen bestimmter Objekte (z.B. Entwässerungsnetze), aus denen Objektinformationen abgeleitet werden können.

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 23.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster