zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

ATKIS-Digitale Orthophotos (ATKIS-DOP) 

engl.: ATKIS digital orthophotos
Themengebiet: Geobasisdaten

Bedeutung:
Neuer Bestandteil von ATKIS sind Digitale Orthophotos als Digitale Bildmodelle (DBM) der Landschaft. Digitale Orthophotos (DOP) sind photobasiert, rasterorientiert, lagetreu, nicht generalisiert, vollständig und in bezug auf ihre Anwendung betrachtungsorientiert. Sie treten in digitalen Speichermedien virtuell oder auf graphischen Bildschirmen visuell in Erscheinung.

Die Abgabe der Bilddaten erfolgt i.d.R. in 2km-Kacheln in TIFF mit den Geo-TIFF-Zusätzen, bezogen auf das ETRS’89 und das UTM-System bzw. auch noch im Gauß-Krüger-System. Eine Bodenauflösung von 40cm wird angestrebt. Der Grundbetrag für die Abgabe von Orthophotodaten liegt bei 15,-DM/km².

Internetverweise:
ATKIS-Deutschland

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster