zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Virtuelle Panoramen 

engl.: Virtual panorama
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Virtuelle Panoramen sind eine weitere Form zur Darstellung virtueller Modelle der Landschaft. Hierzu können z.B. mittels QuickTime VR erzeugte animierte 360°-Szenarien real existierender bzw. konstruierter urbaner Umfelder genutzt werden. QuickTime VR ist eine Plug-In Software von Apple Computer Inc., mit der man auf relativ einfache Art und Weise animierte Szenen bestehender, fotographisch aufgenommener oder computergerenderter Umgebungen betrachten kann. Neben Apple sind auch andere Anbieter am Markt. Die Einrichtung dieser Systemkomponente setzt ein umfangreiches Bildmaterial vom Gelände voraus. Die Herstellung der notwendigen Panoramabilder kann entweder durch das Zusammenfügen von Einzelbildern oder durch automatisch hergestellte Gesamtbilder erfolgen. Die in Form eines Rundumblickes aufgenommenen Bilder werden mit einem beliebigen Stitch-Tool (QuickTime VR, SpinPanorama, PhotoVista, etc) zu einem Panorama weiterverarbeitet. Die entstandenen Panoramen werden mittels eines Autorensystems (QuickTime-VirtualReality-Studio oder LivePicture-RealityStudio) in Movie-Formate gewandelt (*.mov oder *.ivr) und mit Informationen, Links, sensitiven Flächen, 3-D-Modellen und anderen Medien komplettiert. Der Betrachter kann einen vollen 360° Schwenk machen, innerhalb der Szenen die Blickwinkel verändern sowie durch Zoomfunktionen Details näher untersuchen. Die Basis dieser animierten Szenen stellen im Vergleich zum VMRL-Format Rastergraphiken im JPEG-Format dar, wodurch kein Objektbezug geschaffen werden kann. Durch das Einfügen von Hyperlinks in die einzelnen Szenen kann man aber interaktive Verbindungen zu anderen animierten Panoramen erzeugen.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster