zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Bildtriangulation mit Bündeln 

engl.: Image triangulation by bundles
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Bildtriangulation mit Bündeln ist die Bildtriangulation mit den Einzelbildern eines Bildverbandes zugeordneten, homologen Bündeln. Unter Berücksichtigung der durch Projektionszentren, Verknüpfungspunke, Passpunkte oder Paßelemente gegebenen Beziehungen werden simultan die Daten der äußeren Orientierung aller Bündel und die Objektkoordinaten der gemessenen Bildpunkte rechnerisch bestimmt.

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster