zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Polynomtransformation 

engl.: Polynomial transformation
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Eine weitere Verallgemeinerung der zweidimensionalen Transformationsansätze ist die Polynomtransformation. Sie ist dann sinnvoll, wenn es komplexe Verzerrungen in den Koordinatensystemen gibt, die durch andere Verfahren nicht abgefangen werden können. Die Frage, bis zu welchem Grad ein solcher Polynomansatz sinnvoll ist, ist davon abhängig, wie viele Passpunkte man hat und wie fein Verzerrungen erfasst werden sollen. Grundsätzlich wird man immer bestrebt sein, den Polynomgrad niedrig zu halten.

Quellen:
Resnik, B., Bill, R. Vermessungskunde für den Planungs-, Bau und Umweltbereich mit CD-ROM

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 22.07.2010



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster