zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Dopplereffekt 


Themengebiet: Elektronische Systeme

Bedeutung:
Bezeichnung für den physikalischen Effekt, dass eine Welle einer bestimmten Frequenz als eine Welle höherer (niedrigerer) Frequenz wahrgenommen wird, wenn man sich auf die Quelle der Schwingung zubewegt (fortbewegt), d.h. die wahrgenommene Frequenz einer Welle hängt von der Relativbewegung von Quelle und Empfänger ab. Dieser Effekt ist bei allen physikalischen Wellenbewegungen (Schallwelle, Wasserwelle, elektromagnetische Welle) beobachtbar. Benannt nach seinem Entdecker, dem Österreicher Physiker Chr. Doppler (1803-1853), der diesen Effekt 1842 entdeckte.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 18.05.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster