zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

WML 

engl.: Wireless Markup Language
dt.: Drahtlose Textauszeichnungssprache
Themengebiet: E-Business
Internetsysteme

Bedeutung:
Seitenbeschreibungssprache für kleine Displays wie Handies, Palmtops etc. zur Darstellung von Internet-/WAP-Inhalten. Wichtigster Unterschied zu HTML ist, dass in WML eine Seite in kleinere Bereiche (Cards) aufgeteilt werden kann, die der Größe eines kleinen Bildschirms entsprechen und auf diesem einzeln dargestellt werden können.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 10.05.2005



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster