zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Koordinatensystem 

engl.: Coordinate system
Themengebiet: Bezugssysteme
Mathematik
Vermessung, Geodäsie

Räumliche ellipsoidische und kartesische Koordinatensysteme  
Räumliche ellipsoidische und kartesische Koordinatensysteme
Bedeutung:
1. Ein aus zwei bzw. drei (allgemein n) Koordinatenachsen und/oder Bezugsrichtungen bestehendes System in einer Fläche bzw. im drei- (allg. n-)dimensionalen Raum, in der bzw. dem geometrische Gebilde (z.B. Punkte, Linien, Flächen) gegebenen Koordinaten zugeordnet werden (und umgekehrt). Ein Koordinatensystem ist ein mathematisch-geometrisches Ordnungsystem, mit dessen Hilfe Geodaten georeferenziert werden. Eindeutig kann die Erdoberfläche nur mittels geographischer Koordinaten abgebildet werden, lokal angepasste (Projektions-)Systeme bieten jedoch den Vorteil rechtwinkliger Achsen mit einheitlich metrischer Teilung (kartesische Systeme), so dass die euklidische Metrik angewandt werden kann. Recht gebräuchliche Koordinatensysteme sind das Gauß-Krüger- oder das UTM- (Universelles Transversales Mercatorsystem) Koordinatensystem. Koordinatensysteme sind im GIS in zwei und drei Dimension definiert.

2. Ein für die Zwecke der Ingenieurvermessung geeignetes geometrisches System zur Beschreibung der Position von Punkten. Für die praktischen Anwendungen werden die Koordinaten meist durch Lagekoordinaten x, y, und eine Höhenkoordinate z angegeben. Zu einem Koordinatensystem gehören die Angaben seines Ursprungs und seiner Orientierung sowie Angaben zu den Berechnungsformeln für die Koordinatenwerte (z.B. Maßstab, Höhendefinition, Abbildungsgleichungen).
Übergeordnete Begriffe:
Koordinaten
Untergeordnete Begriffe:
Rechtwinklige Koordinaten

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 18.09.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster