zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Hammingabstand 

engl.: Hamming distance
Themengebiet: Bildverarbeitung

Bedeutung:
Auch Hammingdistanz genannt. Bezeichnung für die Anzahl Stellen, in denen sich zwei zugelassene Wörter aus dem Vorrat eines Codes unterscheiden. Die binären, 8 Bit langen Wörter 01001011 und 01101010 unterscheiden sich an der 3. und 8. Stelle (von links gesehen), so dass sie die Hammingdistanz 2 haben. Der Hammingabstand eines Codes ist ein Maß für seine Redundanz und damit für die Möglichkeit, Fehler zu erkennen oder sogar korrigieren zu können. Findet Verwendung in der Bildverarbeitung.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 22.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster