zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Bittiefe 


Themengebiet: Bildverarbeitung

Bedeutung:
Der Wertebereich, den ein bestimmtes Bildformat speichern kann. Jede Bittiefe bestimmt die Anzahl der Werte, die das Format speichern kann nach der Formel 2^n. Ein Dataset mit einer Tiefe von 8 Bit kann 256 Einzelwerte speichern.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 16.09.2008



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster