zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Attribut 

engl.: Attribute
Themengebiet: Geo-Informationssysteme

Bedeutung:
1. Eigenschaft, Merkmal.

2. Attribute charakterisieren eine Entität, einen Entitätstyp, eine Beziehung oder einen Beziehungstyp in einem Datenmodell. Sie werden dargestellt z.B. als ein alphanumerisches Datenfeld in einer Datenbanktabelle, das ein räumliches Objekt wie einen Punkt, eine Linie, eine Fläche oder eine Zelle mit einer Eigenschaft beschreibt. Attribute zusammen ergeben die Sachdaten eines Objektes; sie charakterisieren dieses Objekt neben seiner Geometrie und Topologie speziell in seiner Bedeutung und thematischen Aussage. A. sind typischerweise in Tabellenform gespeichert und mit Hilfe eines Identifikators (ID) mit dem Objekt verbunden. Z.B. könnten die Attribute eines Brunnens, im GIS geometrisch als Punkt dargestellt, die Tiefe, der Pumpentyp und die Leistung in Kubikmeter pro Minute sein.

3. nicht-graphische Informationen, die sich auf einen Punkt, eine Linie oder ein Flächenelement innerhalb eines GIS beziehen.

4. kennzeichnen jeweilige thematische Inhalte von raumbezogenen Objekten.
Siehe auch:
Sachdaten

Quellen:
DIN-FB-GI

Literaturverweise:
Meyers Grosses Taschenlexikon in 24 Bänden

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 17.09.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster