zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Objektorientierte Datenbanksysteme (OO-DBS) 

engl.: Object-oriented database system
Themengebiet: Datenbanken

Objektorientiertes Datenmodell  
Objektorientiertes Datenmodell
Bedeutung:
sind Datenbanksysteme mit einem objektorientierten Datenmodell. ODBS sind eine neuere Form der Organisation in Datenbanken. Ein O. muss in der Lage sein, objektorientierte Programmiersysteme um Datenbankeigenschaften zu erweitern. Deshalb basiert eine der ersten Definitionen der Eigenschaften von O. auf der Aussage, dass O. mindestens das objektorientierte Paradigma und zusätzlich bestimmte Datenbankeigenschaften beinhalten müssen. Zu den zusätzlichen Eigenschaften gehören Dinge wie die Verwaltung komplexer Objekte, Versionierung oder geschachtelte und lange Transaktionen, zusammengesetzte Objekte, benutzerdefinierbare Datentypen, Objektidentität, Einkapselung, Objektklassen, Hierarchien und dynamisches Überladen.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 01.07.2001



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster