zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Prozessor 

engl.: Processor
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Eine Funktionseinheit innerhalb eines digitalen Rechensystems, die Rechenwerk und Leitwerk umfasst. Der Prozessor ist ausschlaggebend für die Leistungsfähigkeit des Computers. Ein Prozessor hat heute i.d.R. mehrere Kerne (2 - 4). Die Prozessorgeschwindigkeit (Taktfrequenz) wird in MHz oder GHz gemessen. Gängige Werte liegen heute bei circa 3 GHz, jedoch pro Kern.

Quellen:
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.10.2010



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster