zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Originäre Erfassungsmethode 

engl.: Primary data acquisition method
Themengebiet: Geo-Informationssysteme
Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Originäre bzw. primäre Erfassungsmethoden sind solche Methoden, die Daten direkt am Objekt oder dessen Abbild gewinnen. Als wichtigste Methoden der topographisch-geographischen Erfassung digitaler Geodaten sind die Vermessung sowie die Photogrammetrie und Fernerkundung zu nennen. Andere originäre Erfassungsmethoden sind thematische Felderhebungen (z.B. Biotopkartierung) oder Permanentregistrierungen (Wasserstände, Gewässergüte, Radioaktivität etc.). Auch Interviews und Befragungen können zu primären Daten, dann aber eher Sachdaten, führen.

Quellen:
Bill, R. Grundlagen der Geo-Informationssysteme Band 1. Hardware, Software und Daten

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster