zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Portable Network Graphics (PNG) 

engl.: Portable Network Graphics
Themengebiet: Bildverarbeitung
Computergraphik

Bedeutung:
Ein Rasterdatenformat, ähnlich wie GIF, mit den Hauptanwendungsgebieten Bildverarbeitung und Webeinsatz. Es ist ein offener Standard, der entwickelt wurde als Antwort auf das Copyright der GIF-Kompression. PNG vereint viele Vorteile von GIF und JPEG, daher beginnt es GIF abzulösen. PNG beinhaltet ein hochwertiges, nichtdestruktives Komprimierungsverfahren. Es lassen sich sowohl Bitmap und Pseudocolor als auch 16 Bit- Grauwertbilder und Echtfarbenbilder (24 und 48 Bit) darstellen. Das PNG-Format (Portable Network Graphics, sprich: ping) unterscheidet sich von GIF vor allem in der unterstützten Farbtiefe. Im PNG-Format werden bis zu 4 Kanäle unterstützt. Neben den drei Farbkanälen für RGB steht ein zusätzlicher Alpha-Kanal zur Verfügung, der für Maskierungen genutzt werden kann. Maskierungen sind dann notwendig, wenn die Graphik von der Rechteckform abweichen soll. (Jedes Rasterbild ist rechteckig. Das ergibt sich aus der Rastermatrix, in der die Pixel angeordnet sind.) Im PNG-Format sind 16 Millionen Farben und 256 Transparenzstufen möglich. Das PNG-Format ist plattformunabhängig und verfügt über einen verlustfreien Komprimierungsalgorithmus. Im PNG-Format wird wie im GIF-Format keine Auflösung gespeichert. Der Nachteil von PNG gegenüber GIF besteht darin, dass nur ein Bild pro Datei gespeichert werden kann, d.h. Animationen sind im PNG-Format nicht möglich. Das PNG-Format ist aufgrund der relativ geringen Dateigrößen und der verlustfreien Komprimierung, sowie der unterstützten Farbtiefe sehr gut geeignet für Graphiken aller Art (Rasterdaten und Vektordaten) im Internet.

Quellen:
Plewe, B. Glossar
Fachwörterbuch Benennungen und Definitionen im deutschen Vermessungswesen

Internetverweise:
http://www.w3.org/TR/REC-png
http://www.cdrom.com/pub/png

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 24.08.2011



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster