zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Spatial Data Mining 

dt.: Räumliches Datenschnüffeln

Bedeutung:
bezeichnet die Nutzung aller Informationspotenziale von raumbezogenen Daten für Analysen und für die Gewinnung neuer Informationen. Ziele des SDM sind:
- die Erkennung räumlicher Cluster,
- die Erkennung solcher Cluster verursachender Objekte und
- die Erklärung der für die räumliche Clusterbildung verantwortlichen Faktoren.
SDM koppelt Data Mining mit GIS.

Quellen:
Bernhardt, U. GIS-Technologien in der New Economy Markttransparenz durch Geoinformationssysteme

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 04.11.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster