zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Handheld PC 

dt.: Portabler PC
Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Flacher, transportabler Personal Computer, der in die Aktentasche paßt, ohne Netzanschluß betrieben wird und die Leistungen eines Desktop PC erbringt. Auch Subnotebook oder Computer in der Westentasche genannt. Sie präsentieren sich mit Halbbildschirm, Vollbildschirm oder Tablett. Handhelds ermöglichen eine drahtlose Verbindung, weshalb sie auch als mobile Webcomputer fungieren. Geräte dieser Art bauen alle namhaften Hersteller, für den Feldeinsatz tauglich erscheinen der PenCentra von Fujitsu-Siemens und microport colibri von Mettenmeier.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 08.01.2004



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster