zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Server 

engl.: Server
Themengebiet: Allgemeine Informatik
Internetsysteme

Bedeutung:
vom lateinischen Wort 'servire' (dienen) abgeleitet, engl. 'serve' (dienen). Der Teil des Client-Server-Modells, welcher verantwortlich ist, Dienste bereitzustellen. Der Server, auch back-end-Computer genannt, ist ein Programm (ein Rechner), das (der) im Netz besondere Leistungen übernimmt und diese Dienste ständig im Hintergrund anbietet. Überträgt man dies auf Rechner, so dient der Server als:
- Massenspeicher (Dateienserver, DB-Server, Dokumentenserver).
- Kommunikationsrechner (Mailserver, Webserver, Chatserver, Faxserver).
- Ressourcenverwalter (Securityserver, Nameserver, Applikationsserver).
- Peripheriegerätebereitsteller (Systemserver für Drucker, Plotter usw.).
Der Client nutzt diese Dienste.

Quellen:
Plewe, B. Glossar

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 29.06.2004



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster