zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Site suitablity analysis 

dt.: Standorteignungsanalyse
Themengebiet: Geo-Informationssysteme

Bedeutung:
Ein GIS-Prozess, der typischerweise verschiedene Operationen (wie Flächenverschneidung und Puffergenerierung) einbezieht, um die besten oder schlechtesten Standorte für einen bestmmten Zweck zu identifizieren. Für ökologische Analysen wird das häufig "site sensitivity analysis" genannt.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster