zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Snapping 

dt.: Einfangen
Themengebiet: Geometrie

Bedeutung:
Eine automatische Editieroperation, in der Punkte, die in die Nähe anderer Punkte oder Linien fallen, leicht verschoben werden, so dass sie korrespondieren (zusammenfallen). Über das Ineinanderfallen entscheidet i.d.R. eine Snaptoleranz, die vom Nutzer eingestellt werden kann.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster