zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

AAA-Modell 


Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
AAA steht für:
- AFIS: Amtliches Festpunkt-Informationssystem
- ALKIS: Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem
- ATKIS: Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem
und vereint diese bisher nebeneinander stehenden Geo-Informationssysteme in einem Modell, dem AAA-Modell, welches auch 3A-Modell genannt wird. Es wurde 2000 von der AdV (Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltung) beschlossen und soll 2010 von den Landesämtern für Vermessung und Geoinformation eingeführt werden.
Grundsätzlich soll das AAA-Model dafür sorgen, dass es bundesweit eine einheitliche Geodateninfrastruktur gibt, die alle Geobasisdaten umfasst.
Durch ein konzeptuelles Anwendungsschema werden die Daten von ATKIS, ALKIS und AFIS in Beziehung gebracht und bilden daraus einen einheitlichen, zukunftsorientierten Grunddatenbestand. Das Anwendungsschema setzt sich aus einem Basisschema zusammen, welches die Grundlagen der fachlichen Modellierung der einzelnen Informationssysteme und des Datenaustausches bildet, sowie dem Fachschema, das sämtliche im Vermessungswesen vorkommende Informationen aus den Bereichen Liegenschaftskataster, Topographie/Kartographie und Grundlagenvermessung umfasst.
Das Modell liefert Anwendern Geobasisdaten und teilweise auch Geofachdaten in analoger und digitaler Form. Diese Daten können dann zu Planungs-, Wirtschafts- und Privatzwecken sowie für GIS- und CAD-Anwendungen genutzt werden. Als Koordinatenreferenzsystem wird UTM verwendet.
Beschrieben ist das AAA-Modell in der Modellierungssprache UML (Unified Modeling Language). Des Weiteren benutzt das Modell einheitliche Datenformate, Schnittstellen und internationale Normen ( UML, XML, GML, ISO 191xx, GDI und INSPIRE )
Das Ziel der Einführung des AAA-Modells ist eine nutzergerechte Verfügbarkeit, Verarbeitung und Vergleichbarkeit von Geobasisinformationen.
Im Grunde werden in dem AAA-Model alle vermessungstechnisch wichtigen Komponenten, die bisher einzeln betrachtet und bearbeitet worden sind, zu einem einheitlichen Geo-Informationssystem zusammengefasst.

Quellen:
Resnik, B., Bill, R. Vermessungskunde für den Planungs-, Bau und Umweltbereich mit CD-ROM

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 13.07.2010



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster