zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Kamerakonstante ca 

engl.: Camera constant
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Kamerakonstante ca ist der Maßstabsfaktor der Kamerafunktion. Sie wird zweckmäßig so gewählt, dass für einen ausgewählten Radialabstand (r0) (Nullabstand) oder objektseitigen Achswinkel t0 (Nullwinkel) die mittlere radiale Objektivverzeichnung zu Null gesetzt ist. Die Umrechnungszahl c, annähernd gleich der Brennweite des Objektivs, für die Bildfunktion r'+Delta r' = c tan Tau, wobei für einen günstig gewählten Radialabstand r' die Verzeichung Delta r' gleich Null gesetzt wird.

Quellen:
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 18.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster