zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

RAID-Level 


Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
Es gibt unterschiedliche Weisen, Daten auf mehrere Festplatten zu verteilen, damit ein möglichst hoher Datendurchsatz und Sicherheit erreicht wird. Sie werden als RAID-Level (von 0 bis 5) bezeichnet. Doch der Begriff täuscht: Es ist nicht so, dass höheres RAID-Level höhere Redundanz oder Performance bedeutet. Jeder RAID-Level hat seine eigenen Vor- und Nachteile, und die Wahl eines geeigneten Levels hängt von der Applikation ab. Auswahlkriterien sind: Schreibgeschwindigkeit, Lesegeschwindigkeit und Grad der Redundanz (und damit Kosten).

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 07.08.2003



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster