zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Rasterertrag 

engl.: Raster yield
Themengebiet: Precision Farming

Bedeutung:
Georeferenzierte Nährstoff-/Ertragsdaten werden vorgegebenen Nährstoff-/Ertragsklassen zugeordnet. Die Abgrenzung erfolgt nach definierten Rastern (üblicherweise in Nord-Süd-Richtung) mit quadratischen Seitenmaßen. Üblich sind Seitenlängen in Anlehnung an die Arbeitsbreiten der Erntemaschine und die Applikationstechnik zwischen 24 und 50 m. Als Rasterertrag wird der mittlere Ertrag für alle dem Raster zugeordneten Einzelmesswerte herangezogen.

Quellen:
Auernhammer, H. Precision Agriculture - Lexikon

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 19.09.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster