zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Video-Tachymeter 

engl.: Image Assisted Total Station (IATS)
Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Ein Video-Tachymeter verfügt neben dem elektronischen Tachymeter über folgende zusätzliche Hardware-Komponenten:
- Horizontal- und Vertikalantriebe,
- Distanzmesser mit Möglichkeit zur reflektorlosen Messung,
- Integrierte Digitalkamera und
- Angeschlossenen PC, vor allem zur Tachymetersteuerung.
Entwickelt werden diese Video-Tachymeter vorrangig zur Gebäudedokumentation und zu Absteckarbeiter an Gebäudefassaden, also vor allem an ebenen Objekten. Ein Video-Tachymeter bietet hierbei folgende Vorteile:
- direkte, bildhafte Dokumentation tachymetrisch vermessener Punkte,
- Nutzung der Digitalbilder, um die tachymetrische Aufnahme mit fotorealistischer Textur zu belegen und
- Steuerung des Tachymeters direkt mit dem auf dem PC dargestellten Objektbild und damit auch die Möglichkeit der Fernsteuerung des Tachymeters vom PC aus, wobei die Digitalkamera dem Beobachter die Visur durch das Tachymeterokular erspart.

Quellen:
Joeckel, R., Stober, M., Huep, W. Elektronische Entfernungs- und Richtungsmessung und ihre Integration in aktuelle Positionierungsverfahren

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 12.09.2008



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster