zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Automatische Prozessdatenerfassung 

engl.: Automatic process data capture
Themengebiet: Precision Farming

Bedeutung:
GPS ermöglicht mit seinem Orts- und Zeitdienst eine sichere automatisierte Prozessdatenerfassung, wenn für die Messwerterfassung geeignete Sensoren in den Maschinen und Geräten eingesetzt werden. Wichtige Systeme sind: - die lokale Ertragsermittlung in den Erntemaschinen als Ausgangspunkt für das Precision Farming- die Arbeitsdokumentation im eigenbetrieblichen und überbetrieblichen Maschineneinsatz - das Erfassen wichtiger Maschinenparameter wie Arbeitsbreite, Arbeitstiefe/-höhe, verarbeitete Einheiten u.a. In selbstfahrenden Maschinen kann mit firmenspezifischen Lösungen gearbeitet werden. Bei Traktor-Gerätekombinationen sind neben den Traktorbasisdaten automatische Geräteidentifizierungssysteme unerlässlich. Über LBS kann dafür eine standardisierte und preisgünstige Kommunikation der Teilsysteme genutzt werden. Generell erfolgt die Analyse der erfassten Daten im post processing

Quellen:
Auernhammer, H. Precision Agriculture - Lexikon

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 05.08.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster