zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

AAA-Fachschema 

engl.: AAA-branch schemata
Themengebiet: Geobasisdaten
Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Das AAA-Fachschema setzt auf dem AAA-Basisschema auf und definiert die fachlichen Inhalte (Objektarten), die durch Vererbung der Eigenschaften die Inhalte des AAA-Basisschemas referenzieren. Das AAA-Fachschema bildet mit dem AAA-Basisschema eine untrennbare Einheit. Zusammen bilden sie das AAA-Anwendungsschema. Das AAA-Fachschema umfasst kurzgefasst sämtliche im amtlichen Vermessungswesen aller Bundesländer vorkommenden Informationen in den Bereichen Liegenschaftskataster, Topographie/Kartographie und Grundlagenvermessung.

Das AAA-Fachschema referenziert die Festlegungen des Basisschemas durch Vererbung. Damit gelten die Festlegungen des Basisschemas und der ISO- und OGC-Standards unmittelbar auch für die Definitionen der Fachobjektarten im AAA-Fachschema. Das Datenmodell ist thematisch strukturiert und in der ersten Gliederungsstufe in Objektartenbereiche (Pakete) unterteilt. Jedes dieser Pakete enthält wiederum Objektartengruppen, in denen die Fachobjektarten aufgeführt werden. Beispielsweise enthält das Paket "Tatsächliche Nutzung" die Objektartengruppen "Siedlung", "Verkehr", "Gewässer" und "Vegetation". Unter "Siedlung" gibt es schließlich z.B. die Fachobjektart "Wohnbaufläche". Die gesamte Dokumentation der Geodaten der amtlichen Vermessung ist in der aktuellen Fassung frei zugänglich (GeoInfoDok). Das AAA-Fachschema repräsentiert zunächst nur eine Komponente zur Datenhaltung der amtlichen Geobasisdaten, ohne Funktionalitäten zur Erfassung der Daten in Felde.

Internetverweise:
http://www.adv-online.de

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 31.03.2005



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster