zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Java-Applets 


Themengebiet: Internetsysteme

Bedeutung:
Java-Applets sind alleine nicht lauffähige, aber gut in Webseiten zu integrierende Programme in der Programmiersprache Java. Die Applets werden beim Lesen der HTML-Seiten geladen und ausgeführt, können aber nicht beim Anwender abgespeichert werden. Applets sind keine Plugins, da alle Software zum Nutzen bereits im Browser integriert ist. Java-Applets werden vorkompiliert als Bytecode übertragen, sind also unveränderbar und können nur durch Parameterübergabe individuell angepaßt werden. Der Java-Byte-Code wird durch die Java Virtual Machine übersetzt und ausgeführt.

Quellen:
Buziek, G., Dransch, D., Rase, W.-D. Dynamische Visualisierung Grundlagen und Anwendungsbeispiele für kartographische Animationen

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 24.10.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster