zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

MIS 


Themengebiet: Allgemeine Informatik

Bedeutung:
1. Im Bereich von LAN's: Bezeichnet bei der Verwaltung lokaler Netzwerke jene Subsysteme, welche die eigentliche Systemverwaltung durch statistische Daten und sonstige Informationen über Netz, Netzauslastung und Fehler mit Informationen versorgen.

2. Auch EIS für Executive Information System genannt. Im Bereich des Informationsmanagements in Unternehmen Bezeichnung für unternehmensweite EDV-gestützte Informationssysteme, die die Führungsebene eines Unternehmens mit relevanten Daten versorgen. Dabei werden die Daten gesammelt und visualisiert. Ferner sind MIS mit Funktionalitäten ausgestattet, die Trends in die Zukunft extrapolieren können. Im Gegensatz zu einfachen MIS, deren Stärke oft nur die Visualisierung von Datenreihen ist, unterscheidet man zwei Linien mit zusätzlichen analytischen Funktionen: die des Data Warehouse und des OLAP.

3. Meta-Informationssystem.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 29.01.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster