zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Freie Stationierung 


Themengebiet: Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
Bei der Freien Stationierung erfolgt die topographische Aufnahme von nicht koordinierten Standpunkten aus, deren Auswahl sich nach den günstigsten Sichtverhältnissen für die Messung der Neupunkte richtet. Neben den Neupunkten sind mindestens zwei in Lage und Höhe bekannte Referenzpunkte (z. B. Tachymeterzugpunkte) zu erfassen.

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 21.05.2011



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster