zur Institutsseite   
Geoinformatik-Service

Lexikon | Wörterbuch | Vorlesung | Links | Produkte | Literatur | Ausbildung | Schriften

 zur Universitätsseite
 

Profil 

engl.: Profile
Themengebiet: Allgemeine Informatik
Vermessung, Geodäsie

Bedeutung:
1. Profil ist die punkt- oder linienhafte Beschreibung der Objektoberfläche entlang eines Normalschnitts. P. sind Schnittlinien einer in der Regel vertikalen Fläche mit der Oberfläche des Geländes oder eines Objektes, z.B. durch einen Baukörper, Bodenschichten o.a.

2. (geometrisch): Schnittlinie der Geländeoberfläche mit einer Vertikalebene.

3. (geomorphologisch): Aufrißdarstellung der durch eine Vertikalebene geschnittenen Schichten der oberen Erdrinde. Je nachdem, ob der Schnitt längs oder quer zur Erstreckung der Erscheinung führt, wird unterschieden zwischen Längsschnitt oder Längsprofil und Querschnitt oder Querprofil.

4. Um PC-Anwendern die Möglichkeit zu eröffnen, vorhandene Software-Produkte den individuellen Bedürfnissen anzupassen, bieten die viele der auf dem Markt verfügbaren Programme die Möglichkeit, persönliche Einstellungen zu speichern. Die Speicherung geschieht in speziellen Dateien, die man "profiles" nennt.

Quellen:
Peter, N. Lexikon der Bautechnik 10.000 Begriffsbestimmungen, Erläuterungen und Abkürzungen
Deutsches Institut für Normung e.V. - Normen und Regelwerke

Zum Begriff:
Korrekturen/Ergänzungen schreiben
Letzte Änderung: 27.11.2002



zurück nach obenProfessur für Geodäsie und Geoinformatik (GG) AUF Universität Rostock
© 2001-2016 GG - All Rights Reserved - Kontakt - Webmaster